Ganzheitlicher Reitunterricht für Kinder

Wir sind kein Reitschule wie man sie landläufig so kennt. Eine, wo Abteilungsreiten angeboten wird und die Kinder die "fertigen" Pferde in der Mitte der Bahn übernehmen.


Da ich selber früher so reiten gelernt habe, weiß ich, dass man als pferdeverrücktes Kind dem Pferd nach der Stunde so gerne die mitgebrachgten Leckerlis gegeben hätte, anstatt die Zügel dem nächsten Kind in die Hand zu drücken. Das Kuscheln kam zu kurz. Viel zu kurz. Und das Anhimmeln. Und das Grasen gehen... Dafür musste man früher ein Pferd "mieten". Dann konnte man eine vorgebene Zeit mit dem Pferd  verbringen als wäre es sein Eigenes.


So, aber was macht man dann in der Zeit? Möglichst etwas, das beiden Spaß macht... Ohne Anweisungen? 


Hier kommen wir ins Spiel: Bei Philhippies steht der liebevolle, gesundheits- und sicherheitsorientierte Umgang mit den Ponys und Pferden an erster Stelle. Es liegt uns fern, Kinder zu Turnierreitern auszubilden. Bei uns sind die Tiere Partner und Freunde der Kinder und keine Sportgeräte. Daher werden wir in unseren Reitstunden auch viel mit den Pferden kuscheln, sie verwöhnen, massieren, putzen, schmücken, mit ihnen zum Grasen gehen oder sie einfach nur auf der Koppel beobachten und die Pferdesprache lernen.


Jede Situation mit dem Pferd gibt Anlass für Gespräche über das Wesen dieser Tiere, ihre Bedürfnisse und wie wir sie gesund halten.


Da gehört auch das korrekte Reiten dazu. So lernen unsere Reitkinder zuerst einen zügelunabhängigen Sitz in den Grundgangarten, bevor sie überhaupt Zügel in die Hand bekommen. 


PREISE:

60 Minuten kosten 50 € für ein Kind bzw. 35 € pro Kind für zwei Kinder. 

90 Minuten kosten 70 € für ein Kind, 45 € pro Kind für zwei Kinder bzw. 38 € pro Kind für 3 Kinder.


ACHTUNG: Aufgrund der großen Nachfrage werden aktuell nur mehr Zehnerblöcke verkauft. Schnupperstunden sind jederzeit möglich!

Balancetraining - Philhippies Ponyclub