Tiergestützte Pädagogik

Die tiergestützte Pädagogik macht sich die positive Wirkung der Tiere auf uns Menschen zu Nutze. Speziell unsere Kinder können sich und ihre Fähigkeiten im Beisein von Tieren besonders gut entfalten.  


Tiere werten nicht und nehmen das Gegenüber bedingungslos an, unabhängig von Herkunft, Sprache oder Kleidung. Was für das Tier zählt, ist die Körpersprache und die innere Einstellung im Hier und Jetzt - und natürlich, ob man ein Leckerli in der Hand hat oder nicht (unsere Tiere werden zum großen Teil nach der Methode der positiven Verstärkung trainiert!).


Tiere und der Umgang mit ihnen wirken auf der psychischen Ebene ebenso wie auf der physischen:


Das Streicheln eines Meerschweinschens oder Ponys regt unseren taktilen Sinn an, einer Ziege in ihrem natürlichen Lebensraum, dem hügeligen Gelände, zu folgen, erfordert motorisches Geschick, ein Pferd nur mit der eigenen Körpersprache zu bewegen, das steigert das Selbstbewusstsein, die Beobachtung einer Hühnerschar motiviert Fairness und Empathie, das Schnurren einer Katze am Schoß verringert Stress und senkt den Blutdruck - es gäbe hier so viel mehr zu erwähnen ..... Tiere sind einfach herrlich und wir haben eine gelungene Mischung dieser einzigartigen Wesen bei uns am Hof:


  • vorlaute Ziegen
  • vorsichtige Ziegen
  • verfressene Ponys
  • sture Ponys 
  • verspielte Ponykinder
  • gelehrige Hühner
  • gesangsfreudige Hunde
  • kuschlige Meerschweinchen 
  • freche Hennen
  • tollpatschige Gockelhähne
  • scheue Katzen
  • anschmiegsame Katzen


Die Liste könnte für jedes unserer Tiere beliebig fortgesetzt werden ...  alle haben sie verschiedene Facetten und sind somit unverwechselbar und liebenswert - wie die Kinder, die sie mit uns gemeinsam betreuen!


Bei einem Erstgespräch erarbeiten wir gemeinsam das Förderziel und stellen ein indidivuelles Konzept zusammen. 


Eine Stunde (60 min) kostet 55 € bzw. 70 € für zwei Kinder. 90 Minuten kosten 80 € bzw. 95 € für zwei Kinder.

Er bringt alle zum Lachen - Philhippies